Dienstag, 16. Januar 2018

Diese Bücher werde ich 2018 definitiv nicht lesen





  





Dieses Jahr erscheinen wieder sehr viele Bücher. Darunter sind einige, die ich lesen will, aber es gibt auch viele Bücher um die ich einen Bogen machen werde. Dies ist einfach nur ein kurzer Beitrag, meine 2018 Wunschliste ist um einiges länger, mir wurden einige Titel auf der FBM schmackhaft gemacht.
Scythe - Der Zorn der GerechtenDer erste Teil der Reihe konnte mich überhaupt nicht packen, der Schreibstil war einfach grauenhaft und die Handlung ziemlich wirr. Für mich stand schon im Letzten Jahr fest, diese Reihe werde ich nicht weiterlesen.

Oblivion 3. Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt) (Obsidian)Oblivion, oh welch ein Kommerz. Ich habe Band 1 aus seiner Sicht mir noch angetan, aber wenn man die Hauptbände kennt, dann macht das keinen Spaß es sei denn man ist absolut versessen auf Daemon. Zudem empfinde ich, dass Jennifer L Armentrout nicht in der Lage ist, Bücher auszuarbeiten.




Save Me (Maxton Hall Reihe, Band 1) Normalerweise freue ich ich mich auf neue Bücher von Mona obwohl sie thematisch nie was Neues sind. Mona Kasten schafft es Leser zu unterhalten, aber bei Save Me hat mir die Leseprobe ausgereicht. Ich habe noch nie zwei Protagonisten auf den ersten 40 Seiten so sehr gehasst wie in diesem Buch. Ich habe eine gewaltige Abneigung gegen die Story entwickelt, die man so auch schon oft gelesen hat. Also habe ich mir vorgenommen einen weiten Bogen um die Reihe zu machen.

Die Stille meiner WorteAuch hier, der Klappentext ist nichts neues. Ich fand das letzte Non-Fantasybuch von Ava Reed einfach furchtbar anstrengend, in meinen Augen hat Ava Reed das selbe Problem wie Jennifer L Armentrout. Man versucht mit einem Cover, das herrausstechen soll, die Leser zum Kaufen zu animieren. Das selbe wie bei "Mondprinzessin" und auch die Seitenzahl wirkt abschreckend, wenn die Autorin es nicht schafft in 250 Seiten einen guten Fantasyroman zu schreiben, glaube ich kaum, dass  bei knapp 300 Seiten diese Thematik nicht nur oberflächlich behandelt wird. Es sei denn ich werde um eine ausführliche Rezension gebeten, dann vielleicht gerne.



Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora, Band 1)Ich habe den Titel bereits auf englisch gelesen ohne zu Wissen, dass es der nächste Carlsenspitzentitel sein wird. Ersteinmal eine grauenhafte Protagonistin und wirklich eine Vorraussehbare 0815 Handlung, danke nein, das tue ich mir nicht nocheinmal an. Das liegt ums zu betonen nicht am Verlag sondern am grauenhaften Buch.

Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter: RomanIch denke das hier dürfte klar sein. Band 1 habe ich noch als halbwegs gut bezeichnen können. Band 2 war dann einfach grauenhaft. Ich werde definitiv nicht den dritten Teil lesen, mir war im zweiten Teil der Sexanteil deutlich zu hoch. (Zitat wird nachgeschlagen)



Bravelands - Der Außenseiter: Band 1

Ehrlich gesagt habe ich genug von Erin Hunter, es ist immer das selbe Schema, dass das Schreibquartett verwendet, nur wechseln die Tierarten. Nun gut man nährt sich wieder Katzen. Aber ich werde es nicht lesen, da nichts neues kommt. Selbst Warrior Cats langweilt mich inzwischen.


Was wollt ihr 2018 definitiv nicht lesen? 









Kommentare:

  1. Sag mir dooch bitte, wann Rhys das gesagt haben soll. Ich hab das Buch gestern fertig gelesen, da sollte ich doch noch im Kopf haben wenn er sowas sagt...

    AntwortenLöschen
  2. Würde mich auch interessieren, habe das Buch im Orginal (also englisch) gelesen und das wird definitiv nirgendwo erwähnt.

    AntwortenLöschen
  3. Update: Offenbar habe ich Rhysand und Tamlin verwechselt, ich habe den Satz nun rausgenommen.

    AntwortenLöschen